Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

Missernte in Ligurien beim Olivenöl CULTIVAR TAGGIASCA von Venturino Bartolomeo

www.weindurst.de Wein und Olivenöl aus Italien
Veröffentlicht von in Homepage · 21 Januar 2017
Im letzten Newsletter des vergangenen Jahres hatten wir schon einmal darauf hingewiesen, dass die Olivenernte im Jahr 2016 in weiten Teilen Italiens sehr schlecht ausfallen könnte.

Nun hat uns die Familie VENTURINO informiert, dass speziell bei den ligurischen Taggiasca-Oliven über 60% weniger geerntet werden konnte. Das ist natürlich eine dramatische Entwicklung. Es geht um die Existenz vieler Olivenbauern in der Region, die mit herben Verlusten klarkommen müssen.

Für die Kunden bedeutet die Missernte, dass die verfügbare Menge des Olivenöls CULTIVAR TAGGIASCA sehr gering sein wird.
Wir bekommen nur eine kleine Menge zugeteilt, nur etwa ein Viertel der Menge, die wir 2016 importiert hatten!

Natürlich musste die Familie Venturino den Preis für das verfügbare Olivenöl erhöhen, um das Überleben des Betriebs einigermaßen sicherzustellen. Das Olivenöl wird ca. 10% teurer. Genaue Preise haben wir noch nicht kalkuliert.

Es wird in diesem Jahr keinen Vorverkauf für das Olivenöl geben. Aufgrund der geringen Menge macht das keinen Sinn, da die Nachfrage mit Sicherheit größer wäre als die verfügbare Menge an Olivenöl. Es wird auch keine 5,00 Liter Kanister geben, sondern nur 0,75 oder 1,00 Liter Flaschen.

Die Missernte wirkt sich natürlich auch auf die Verfügbarkeit andere Produkte aus, wie zum Beispiel die entsteinten Taggiasca-Oliven in Olivenöl oder die Taggiasca-Oliven in Salzlake. Man kann nur hoffen, dass die Olivenernte 2017 wieder besser ausfallen wird!



Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt