Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

Casa Emma - 2019 HARENAE (Sangiovese) - Toskana

Regionen > Toskana > Casa Emma
harenae sangiovese casa emma

2019 HARENAE  (BIO)
Sangiovese aus der Amphore
Casa Emma

28,00 €  (1 l = 37,33 €) inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

14% / 0,75 l / IGT / Rotwein / trocken / bio
100% Sangiovese
Ausbau: 1.000-Liter-Terracotta-Amphoren
Biologischer Anbau
2.500 Flaschen pro Jahr
Verschluss: Naturkorken
Lagerfähig mindestens bis 2025
Enthält Sulfite
Hersteller:
Azienda Agricola Casa Emma, Strada Provinciale Castellina in Chianti 3 -7, 50028 Barberino Tavarnelle - Italien
Bio-Zertifiziert IT-BIO-014

Verfügbarkeit:
2019 HARENAE (Sangiovese) - Casa Emma (bio)
28,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen

Marco Salvadori, der junge Önologe von Casa Emma, ist sehr experimentierfreudig. Ob Gänse als Gehilfen im Weinberg, wie beim Chianti Classico Riserva VIGNALPARCO, oder getöpferte Amphoren aus Terracotta, alles ist recht, wenn es die Qualität steigert und sehr interessante Weine hervorbringt. Als es noch keine Edelstahltanks oder Holzfässer gab, wurden Trauben schon immer in Tonbehältern vergoren, gelagert und transportiert. Der Ausbau in Tonamphoren ist die älteste Ausbaumethode, sie geht zurück bis in die Antike. In Georgien fand man Tonamphoren, die etwa 7.000 Jahre alt sind!  
Lange war der Ausbau in Amphoren im modernen Weinbau vergessen, doch seit einigen Jahren experimentieren immer mehr Weingüter mit den Tonbehältern. Heute gelten die Tonamphoren als Geheimtipp für Ausnahmegewächse. CASA EMMA ließ drei 1.000-Liter-Amphoren in Impruneta nahe Florenz töpfern.
 
Die Sangiovese-Trauben für den HARENAE 2019 wurde in 1.000-Liter-Amphoren vergoren und für 75 Tage auf der Maische mazeriert. Durch die Poren des Tonbehältnisses kommen geringe Luftmengen an den Wein, ähnlich wie in einem Barrique, ohne das Holzaromen in den Wein übergehen. HARENAE ist der lateinische Begriff für Sand, aus dem die Amphoren getöpfert werden.
Der HARENAE ist komplex, vielschichtig und fruchtintensiv, Sangiovese pur! Tiefgründiges Bukett nach roten Früchten, Kirschen, Brombeeren und Pflaumen, ein Hauch Kräuter, auch mineralische Noten. Auch am Gaumen präsente Frucht, sehr knackig und frisch, zeigt deutliche Sangiovese-Frucht mit eng gewobenem Tannin, harmonisch, saftig, trinkig, lang, macht viel Spaß! Ein besonderer, außergewöhnlicher Wein aus der Toskana, biozertifiziert, unbehandelt und nicht gefiltert.




Zurück zum Seiteninhalt