Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

OPERA | 02 - Emilia Romagna - Lambrusco di Modena

OPERA | 02 (Ca`Montanari)

Levizzano Rangone - Emilia Romagna

20 Hektar

ca. 100.000 Flaschen pro Jahr

Önologe: Mattia Montanari

Die Azienda Ca 'Montanari wurde im Jahr 2002 (daher der Name OPERA | 02) mit nur vier Hektar Rebfläche inmitten der sanften Hügel von Levizzano Rangone bei Castelvetro gegründet. Der junge Mattia Montanari war von Anfang an vom Anbau und der Herstellung hochwertiger, biologischer Weine in seiner Region überzeugt. Mit Passion und großer Leidenschaft bewirtschaftet er gemeinsam mit seiner Familie die gesamte Fläche (45 ha) des Weingutes, 20 ha davon sind mit Wein bestockt. Die Weinberge schließen direkt an die Kellerei an, was eine schnelle und perfekte Ernteorganisation erlaubt. Ein wichtiger Faktor, um fruchtfrischen Lambrusco zu erzeugen. Das Anwesen ist mittlerweile erweitert um einen Restaurant- und Hotelbereich mit Wellnessmöglichkeiten.  
Nach der Gründung wurden die ersten Grasparossa-Reben gepflanzt. Grasparossa ist eine von rund 60 Unterarten der Lambrusco-Rebe, sie gilt als eine der ältesten autochthonen Rebsorten der Welt. Schon im 3. Jh. v. Chr. wurde sie von römischen Schreibern erwähnt. Der Name "Grasparossa" leitet sich von den Rottönen ab, die das Blatt der Rebe in der Herbstfärbung annimmt.

Aus den Grasparossa-Trauben entstehen fruchtbetonte, blutrote Lambrusco-Rotweine. Die Traube hat eine extrem dicke Schale, so dass sie für den biologischen Anbau, aufgrund ihrer Resistenz gegenüber Krankheiten, ideal ist. Die Weine sind tanninreich und sehr fruchtig, im Mittelpunkt der Aromatik stehen die dunkle Schwarzkirsche und rote Beerenaromen. Aus dem Rotweinmost entstehen in der zweiten Gärung in sogenannten Autoklaven (Charmat-Methode) die perlenden, feinfruchtigen Lambrusco-Spumante-Weine. Die technische Einrichtung erfordert erhebliche Investitionen, doch der Unterschied zu einfachen Lambrusco-Spumante ist deutlich spürbar. So präsent ist die Frucht, so stabil ist die feine Perlage, dass es Freude macht, das nächste Glas zu trinken.
opera 02 lambrusco di modena brut
2019 Lambrusco di Modena BRUT
Opera | 02

11% / 0,75 l / DOP / Rotwein Spumante / trocken
95% Grasparossa, 5% Salamino
Ausbau: Stahltank (Charmat- bzw. Tankgärverfahren)
Enthält Sulfite / Vegan
Verfügbarkeit:
Ab 3 Flaschen 4,1% Rabatt (€ 10,50 pro Flasche)

10,95 €  (1 l = 14,60 €)
2019 Lambrusco di Modena Secco (Brut) - OPERA 02
Mengenrabatt verfügbar Mengenrabatt verfügbar
10,95 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Lambrusco-Reben werden in vier unterschiedliche DOC-Gebiete eingeteilt: Sorbara, Reggiano, Salamino und Grasparossa di Castelvetro. Sie alle wachsen rings um die Stadt Modena in der Emilia Romagna, im Norden Italiens. OPERA | 02 liegt in den Hügeln südlich von Modena. Dort wird traditionell der Lambrusco Grasparossa di Castelvetro angebaut.

Gekeltert wird der Lambrusco di Modena DOP Spumante BRUT von OPERA | 02 aus 95% Lambrusco Grasparossa, 5% Lambrusco Salamino. Die Böden in den Hügeln um Levizzano Castelvetro sind eine Mischung aus Sand, Schlick und Lehm. Die Weinberge sind nach Südosten ausgerichtet. Frühe Weinlese Anfang September, handgelesen, nach der Rotweinmostbereitung Kühlung auf ca. 5°C, 4 - 5 Tage Mazeration, um Phenole, Farbe und Tannine zu extrahieren. Temperaturkontrollierte Fermentation in Edelstahltanks bei niedrigen Temperaturen für 6 Monate (die Norm beträgt 2-3 Wochen!) nach der Charmat- bzw. Tankgärverfahren. Für die zweite Gärung des Grasparossa-Mostes werden spezielle Hefen verwendet.

Dunkles Rubinrot mit purpurfarbenen Reflexen. Im Bukett fruchtig und anhaltend frisch, verstärkt durch die ausgezeichnete Säure, mäßig alkoholisch. Am Gaumen Aromen von der Schwarzkirsche, frischer Körper, saftig und harmonisch, gut strukturiert und leicht tanninhaltig mit einer lebendigen Perlage und einem fruchtigen Abgang. Perfekter Essensbegleiter der deftigen Küche der Emilia, unverzichtbar auf jeder Grillparty.
  
Zurück zum Seiteninhalt