Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

St. Quirinus - Südtirol - Kalterersee, Planties weiss, Sauvignon

St. Quirinus (Robert Sinn)

Kaltern  -  Südtirol

5 Hektar

ca. 30.000 Flaschen pro Jahr

Önologe: Michael Sinn

Robert und Michael Sinn sind sehr sympathischer Winzer. Man spürt sofort, dass sie für ihr Weingut „brennen“. Mit großer Leidenschaft zeigten sie uns sein kleines Weingut, erklärte uns ihre Philosophie, ihre Visionen und den Anbau der pilzwiderstandsfähigen Reben, kurz PIWIs genannt. Auf 5 Hektar sind neben Vernatsch, Lagrein, Merlot, Spätburgunder, Weißburgunder und Sauvignon blanc auch Piwi-Reben mit so unbekannten Namen wie Aromera, Johanniter, Bronner, Prior, Chambourcin und Baron gepflanzt.

St. Quirinus ist noch ein junges Bio-Weingut. Erst seit 2013 werden die Weine unter eigenem Etikett abgefüllt. Der Gedanke „Vitalität der Natur“ bestimmt alle Lebensbereiche der Familie Sinn: Biologischer Wein- und Obstanbau in der Landwirtschaft! Im eigenen Hofladen findet man selbstangebaute Bio-Produkte: Eier, Kräuter, Obst, Fruchtaufstriche, Apfelsaft, Trockenobst, Honig und natürlich auch Wein. Abgefüllt werden aktuell ca. 30.000 Flaschen Bio-Wein im Jahr.

Sohn Michael hat im Weinkeller das Steuer übernommen und den fruchtigen Stil der St.-Quirinus-Weine noch weiter verfeinert. Vater Robert kümmert sich mehr um die Weinberge und die Obstbäume. In Terlan, zwischen Bozen und Meran gelegen, konnte die Familie Sinn 2015 einige sehr gute, steile Lagen dazupachten, die der Serie BERGWERK eine mineralische Stilistik verleihen. Vor rund 280 Millionen Jahren aus Feuer geboren sind die roten Felsen aus Quarzporphyr, zwischen die sich Terlans Weinberge wie kleine Sonnenterrassen eingenistet haben, ein vulkanisches Gestein, das sich aus verschiedenen Mineralien wie Quarz, Alkalifeldspat, hellem Plagioklas und Muskovit zusammensetzt. Man spürt in den Weinen BERGWERK (Grauvernatsch, Sauvignon und Chardonnay) deutlich eine leicht salzige Mineraliät.

Der ökologische Gedanke war bei Robert Sinn schon immer stark ausgeprägt. Er war einer der Pioniere in Kaltern, die als erstes pilzwiderstandsfähigen Reben (Piwis) pflanzte. Die Weinberge von St. Quirinus im Kalterer Ortsteil Oberplanitzing besitzen ein besonderes Mikroklima. Sie liegen sehr nahe an einer mehrere einhundert Meter hohen Bergwand aus rotem Porphyrgestein. Abends und nachts entstehen hier Fallwinde, die die Trauben stark abkühlen und die ausgeprägte Aromabildung fördern. Der Boden besteht aus einer lehmig-sandigen Gesteinsmischung, die auch mit Porphyr durchzogen ist und den Weinen eine salzige Mineralität verleiht.

Nicht nur den Piwis gilt die ganze Aufmerksamkeit von Robert Sinn. Auch bei den traditionellen Rebsorten betreibt er den Bio-Anbau mit Leidenschaft. Es ist nicht einfach, im Südtiroler Etschtal einen Bio-Wein zu erzeugen. Das Klima ist im Sommer oft feucht-heiß und fördert damit Rebkrankheiten wie Mehltau. Man braucht schon die geeigneten Lagen, damit ein Bio-Wein gelingen kann! St. Quirinus hat damit keine Probleme. Die Fallwinde der nahen Bergwand trocknen die Trauben bei feuchter Witterung.

st quirinus grauvernatsch bergwerk
2019 Grauvernatsch BERGWERK
St. Quirinus

12,5% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
100% Grauvernatsch
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
♥♥ Merum 4/2020

10,90 €  (1 l = 14,53 €)
2019 Grauvernatsch BERGWERK - St. Quirinus
10,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Dieser Grauvernatsch stammt von einem steilen Weinberg aus Terlan, den die Familie Sinn 2015 pachten konnte. Südwestlage auf 350 m über dem Meeresspiegel mit lehmig- sandigen und steinigen Porphyrboden. Auf diesem Terroir entsteht ein eher filigraner, feiner, rotfruchtiger Vernatsch mit mineralischen und leicht salzigen Noten, der mit großer Eleganz und Trinkigkeit punktet. Nur 750 Flaschen wurden abgefüllt!

Trinken Sie den Vernatsch nicht zu warm! In Südtirol trinkt man ihn oft aus dem Kühlschrank heraus, aber das ist etwas zu kühl. Eine Trinktemperatur um die 12 Grad ist ideal für diesen trinkigen Rotwein, der übrigens auch sehr gut zu Fischgerichten passt.
st. quirinus kalterersee classico
2019 Kalterersee Classico
St. Quirinus

13% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
100% Vernatsch
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
♥♥Merum 4/2020

11,90 €  (1 l = 15,87 €)
2019 Kalterersee Classico - St. Quirinus
11,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
In unmittelbarer Nähe zu den berühmten Eislöchern in Kaltern gedeiht dieser Vernatsch aus biologisch angebauten Trauben in einem ganz einzigartigen Mikroklima, das ihm seine speziellen Geschmacksnoten verleiht. Ausbau im Stahltank, 2.500 Flaschen. Lehmig-sandiger Boden mit steinigen Einschlüssen. Die Weinberge mit schmaler Pergel-Erziehung und biodynamischen Anbau liegen auf ca. 450 über dem Meeresspiegel.
Der Kalterersee von St. Quirinus zeigt ein relativ kräftiges Rubinrot. Er besitzt einen sehr schönen, delikaten Duft nach roten Früchten, Kirschen, Waldbeeren, Bittermandeln. Tiefgründige, saftige Frucht auch am Gaumen mit sehr guter Länge, getragen von einer frischen, harmonischen Säure, die dem Wein Eleganz verleiht.
Ein Paradebeispiel für einen Kalterersee! Auch 2020 gehörte er wieder zu den Siegerweinen der Kalterersee-Charta, ein Qualitätssiegel für gebietstypische Vernatsch-Weine aus Kaltern.

Trinken Sie den Vernatsch nicht zu warm! In Südtirol trinkt man ihn oft aus dem Kühlschrank heraus, aber das ist etwas zu kühl. Eine Trinktemperatur um die 12 Grad ist ideal für diesen trinkigen Rotwein, der übrigens auch sehr gut zu Fischgerichten passt.
st. quirinus lagrein badl
2018 Lagrein BADL
St. Quirinus

13,5% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
100% Lagrein
Ausbau: 500 Liter Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

16,80 €  (1 l = 22,40 €)
2018 Lagrein BADL - St. Quirinus
16,80 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Reduzierter Ertrag, spontan vergoren, Ausbau im 500-Liter-Holzfass. Dunkelrot mit violetten Reflexen, cremig angenehmer Körper mit feinen Tanninen, milder Säure und ein Aroma nach reifen Beeren mit einem Hauch von Kakao. Perfekter und dezenter Holzeinsatz, der die Fruchtfülle des Lagreins unterstützt. Am Gaumen feinfruchtig, elegant und saftig mit gutem Trinkfluss und guter Länge.

Der 2018er Lagrein BADL war in der Endausscheidung des GAMBERO ROSSO 2021 für die „3 Gläser“! Ein toller Erfolg für die Familie Sinn.
st. quirinus planties weiss
2019 PLANTIES weiss
St. Quirinus

13,5% / 0,75 l / IGT / Weißwein / trocken
60% Aromera, 30% Johanniter und 10% Bronner
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

15,80 €  (1 l = 21,07 €)
15,80 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Ein PIWI-Weißwein aus pilzwiderstandsfähigen Reben! Der Ausbau erfolgte nur im Stahltank.
Der PLANTIES weiss verströmt ein delikates Aroma nach reifen Äpfeln, Pfirsich, Muskat und exotischen Früchten, gepaart mit mineralischen Noten. Am Gaumen ein wunderschönes Spiel zwischen schmelziger Frucht und lebendiger Säure, die allerdings nicht aufdringlich ist, sondern dem Planties eine frische Eleganz und große Harmonie verleiht. Im langen Abgang spürt man deutlich salzig mineralische Anklänge, die dem Wein eine große Trinkigkeit verleihen. Unbedingt einmal probieren!
st. quirinus sauvignon blanc
2019 Sauvignon blanc QUIRINUS
St. Quirinus

13,5% / 0,75 l / DOC / Weißwein / trocken
100% Sauvignon blanc
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

15,80 €  (1 l = 21,07 €)
100% Sauvignon aus einer Südostlage in Oberplanitzing auf 400 m über dem Meeresspiegel. 70% der Trauben werden zu einem früheren Zeitpunkt gelesen und im Stahltank vergoren und ausgebaut. Hier steht die Frische und Eleganz im Vordergrund. Der Rest der Trauben wird ca. 2 Wochen später gelesen und im großen Eichenholzfass vergoren und ausgebaut. Dieser Teil bringt den Körper in den Wein.

Der Sauvignon blanc QUIRINUS zeigt ein schönes Hellgelb mit grünen Reflexen. Mineralisch belebender Körper mit knackiger Säure und ein intensives, delikates Aroma nach Holunder, Grapefruit und im Hintergrund etwas Paprika. Ein sehr sortentypischer Sauvignon blanc mit reiner, saftiger Frucht und sehr guter Länge.
Zurück zum Seiteninhalt