Vinothek Laveneziana
www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weinbauregion VENETIEN

landkarte venetien veneto

Venetien (ital. Veneto) erstreckt sich von den Alpen bis zur Adria und grenzt im Norden an Trentino-Südtirol, im Osten an Österreich und Friaul Julisch-Venetien, im Westen an die Lombardei und im Süden an die Emilia-Romagna. Landschaftlich besteht die Region aus zwei sehr unterschiedlichen Zonen: einer Ebene, die vom Schwemmland der Flüsse gebildet wird und an der Adria mit der besonderen Delta- u. Lagunenformation des Po ihren Abschluss findet und den Bergen mit einem Voralpen- und einem Alpenteil.

Die gute Wasserversorgung ermöglicht eine stark landwirtschaftliche Nutzung mit Anbau von Weizen, Mais, Reis, Zuckerrüben, Tabak, Obst und Gemüse, Oliven und Reben. Der Weinbau konzentriert sich auf die Hügel Veronas bis hin zum Gardasee mit weltbekannten Anbaugebieten wie Soave und Valpolicella, die Colli Berici und Colli Euganei in der Provinz Vicenza, Breganze im Hügelgebiet Vicenzas zwischen Brenta und Astico, die Geröllebene entlang des Piave und die Hügel von Conegliano-Valdobbiadene, an denen die Prosecco-Reben für den aktuellen Modewein aus Italien wachsen.

Mit knapp 20% Anteil an der italienischen Produktion von Weinen mit Ursprungsbezeichnung steht Venetien damit an erster Stelle unter den Regionen Italiens. Auf einem weiteren Gebiet ist diese Region führend: Im Weinexport nach Deutschland belegt sie unangefochten den Spitzenplatz.

Die Landschaft bzw. das Klima ist auch von der 150 Kilometer langen Adriaküste geprägt. Die üppige Weinlandschaft wurde schon von den Etruskern bewirtschaftet. Später kamen die Römer und schätzten den von Plinius dem Älteren (23-79) erwähnten antiken Wein Raeticum, angeblich ein Vorläufer der heutigen Recioto-Weine. Im 15. Jahrhundert beherrschten die Galeeren der Republik Venedig (die sich stolz „Serenissima“ = die „Erlauchte“ nannte) das Mittelmeer. Zu dieser Zeit erlebte der Weinbau eine Blütezeit.

Die Weinberge umfassen ca. 72.460 Hektar Rebfläche. Die dominierende Rebsorte ist die weiße Garganega (für den Soave), gefolgt von Pinot Grigio, Pinot Bianco, Tai bzw. Tuchì (Friulano, vorm. Tocai Friulano) = Sauvignonasse, Verduzzo und Trebbiano. Bei den roten Sorten sind Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella und Molinara führend. Die Reben werden so wie in alten Zeiten noch häufig auf Pergolen erzogen. Die extreme Vielfältigkeit bezeugen über 115.000 Weingüter mit Rebflächen von oft weniger als einem Hektar und die knapp 100 verschiedene Weintypen erzeugen.

Die Stadt Verona gilt auch als das Weinzentrum Italiens, hier findet jährlich die berühmte Weinmesse Vinitaly statt. In den 1970er-Jahren erreichten die venetischen Weine weltweit eine große Popularität und in den USA verdrängte der Soave den Chianti vom Platz eins des meistverkauften DOC-Weines. Der Prosecco zählt zu den beliebtesten italienischen Schaumweinen.

(Quelle: www.weinlanditalien.de / www.wein-plus.de)
Die Winzer aus Venetien in unserem Sortiment:
Meneghello
Bianco di Custoza
Lugana
Bardolino Chiaretto
Bardolino
Cantina Colli Euganei
Prosecco Spumante Extra Dry
Serprino frizzante
Serprino Spumante Brut
Startseite | Regionen | Produzent A-L | Produzent M-Z | Sortiment | Service | Warenkorb | Generelle Seitenstruktur
Vinothek Laveneziana
Inh. Frank Laveneziana
Fritz-Reuter-Straße 17
D - 63500 Seligenstadt
T: 06182 3930
F: 03222 2427 696
M: 01525 4039 268
E: info@weindurst.de
facebook vinothek laveneziana
© 2017 Frank Laveneziana
twitter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü