Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

Meneghello - Venetien - Bardolino, Lugana, Bianco di Custoza

Meneghello

Pacengo - Venetien (Gardasee)

22 Hektar

ca. 100.000 Flaschen pro Jahr

Önologe: Matteo Meneghello

Das Weingut der Familie Meneghello umfasst insgesamt 30 Hektar in Pacengo, südlich von Lazise, an den Ufern des Gardasees. Aktuell sind 22 Hektar mit den typischen Reben der Gardasee-Region bestockt. Die Böden der Hügelketten am südlichen Gardasee sind eiszeitlichen Ursprungs mit einigen steinigen Ablagerungen und ergeben freifruchtige Weine.

Die Familie Meneghello erzeugt schon seit dreizehn Generationen Wein in Pacengo. Sie ist tief verwurzelt in der Region, mit den Traditionen, der Kultur und dem Terroir. Dokumente von 1536 beweisen, dass schon damals ein gewisser Signor Bortolo Meneghello Wein auf dem Anwesen gekeltert hatte. Aus diesem Wissen heraus wird ein schonender Weinbau mit Rücksicht auf die Reben und die Natur betrieben, um der nächsten Generation ein weiterhin gut bestelltes Feld zu überlassen.

Die Familie Meneghello erzeugt ehrliche, authentische Regionalweine für den täglichen Genuss, die man ohne große Reue für den Geldbeutel genießen kann. Der Lugana ist in den letzten Jahren in Mode gekommen. Er ist fruchtig, frisch, hat eine schöne Säure und lässt sich unkompliziert genießen! Der Bardolino von Meneghello zählt jedes Jahr zu den besten Vertretern dieses süffigen Rotweins!

bianco di custoza meneghello
2018 Bianco di Custoza
Meneghello

12,5% / 0,75 l / DOC / Weißwein / trocken
40% Garganega, 30% Trebbiano,
20% Cortese, 5% Trebbianello
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

6,90 €  (1 l = 9,20 €)
2018 Bianco di Custoza - Meneghello
6,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Der äußerst leckere Bianco di Custoza wird aus 40% Garganega, 35% Trebbiano, 20% Cortese und 5% Trebbianello temperaturkontrolliert vergoren.

Der 2018er Bianco di Custoza von Meneghello besticht in der Nase vor allem durch eine intensive, fruchtige Klarheit. Helle Früchte paaren sich mit leicht würzigen, sehr angenehme Aromen. Am Gaumen vollfruchtig, animierend, leicht mineralisch, mit einem schönen Spiel zwischen Frucht und Eleganz. Unkompliziert und sehr trinkig! Der Bianco di Custoza ist ein perfekter Aperitif-Wein, er passt zur Vorspeisen und Pasta auf Fischbasis und natürlich zu Fischgerichten. Tolles Preis-Genuss-Verhältnis!
  
dugal bianco meneghello
2018 DUGAL Bianco
Meneghello

13% / 0,75 l / DOC / Weißwein / trocken
35% Trebbiano di Lugana, 35% Garganega,
30% Chardonnay
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

7,90 €  (1 l = 10,53 €)
2018 DUGAL Bianco - Meneghello
7,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Der DUGAL Bianco wurde erstmals 2017 abgefüllt. Man wollte bei Meneghello einen weiteren Weißwein auf dem Markt platzieren, der eine Brücke zwischen dem Bianco di Custoza und dem Lugana bildet. Dafür wurde ein neuer Weinberg mit hoher Stockdichte von 4.800 Reben pro Hektar angelegt. Der DUGAL Bianco ist etwas körperreicher als der Bianco di Custoza und durch den Zusatz von Chardonnay bekommt er eine andere Fruchtigkeit als der Lugana. Gekeltert wird er aus 35% Trebbiano di Lugana, 35% Garganega und 30% Chardonnay.

Klarer Duft nach hellen, reifen Früchten. Mittlere Struktur, gute Länge. Am Gaumen klare Frucht, leicht mineralisch, harmonisch, trinkig. Eine gute Alternative zum Lugana. Auch der DUGAL kann reifen. Er entfaltet sein ganzes Potenzial etwa 1 Jahr nach der Abfüllung.
  
2018 Lugana
Meneghello

13% / 0,75 l / DOC / Weißwein / trocken
100% Trebbiano di Lugana
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

8,90 €  (1 l = 11,87 €)
2018 Lugana - Meneghello
8,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Lugana ist in den letzten Jahren in Mode gekommen. Er ist fruchtig, frisch, hat eine schöne Säure und lässt sich unkompliziert genießen! Sein Anbaugebiet an der Südseite des Gardasees zwischen Peschiera und Desenzano misst nicht viel mehr als 9 mal 16 Kilometer. Gekeltert wird der Lugana von Meneghello aus 100% Trebbiano di Lugana aus eigenen Weinbergen! Das ist leider nicht immer üblich beim Lugana, oft werden aus kommerziellen Gründen Trauben aus ganz Italien dazu gekauft.

Strohgelb. Verführerischer Duft nach Blüten und hellen, reifen Früchten, ein Hauch Pfirsich und Aprikose, etwas Zitrus. Auch im Mund spürt man saftige Fruchtigkeit und eine cremige Textur mit überraschend viel Körper, der den Wein zu einem perfekten Begleiter der Fischküche macht. Im Abgang kontert der Lugana von Meneghello mit einer feinen Säure, die ein harmonisches Spiel mit der Fruchtsüße eingeht. Trinkig mit guter Länge.
lugana meneghello
  
Das ‘klassische’ Anbaugebiet, die Classico-Zone, ist das südöstliche Ufer des Gardasee mit den Gemeinden Bardolino, Lazise, Cavaion und Garda. Hier entstehen die besten Bardolino und die besten Chiaretto.

Gekeltert wird der fruchtige 2018er Bardolino Chiaretto aus 60% Corvina und 40% Rondinella, die von den Moränenhügeln des Gardasees stammen. Dieser äußerst leckere Rosè verströmt im Duft vor allem rote Früchte. Am Gaumen saftig, fruchtig, mit feiner Fruchtsüße, unkompliziert, aber nie belanglos. Ein toller, trinkiger Rosé mit guter Länge! Perfekt zur Sommerküche.
bardolino chiaretto meneghello
2018 Bardolino Chiaretto Classico
Meneghello

12,5% / 0,75 l / DOC / Roséwein / trocken
60% Corvina, 40% Rondinella
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

6,90 € (1 l = 9,20 €)
2018 Bardolino Chiaretto - Meneghello
6,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
  
2018 Bardolino
Meneghello

12% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
60% Corvina, 35% Rondinella, 5% Merlot
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

6,90 € (1 l = 9,20 €)
2018 Bardolino - Meneghello
6,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Rund 20 Millionen Flaschen Bardolino rinnen jedes Jahr durch durstige Kehlen. Absatzprobleme gibt es derzeit nicht, dafür sorgen schon Millionen von Touristen am Gardasee. Sie haben vor allem den Wunsch nach einem preiswerten, belanglosen, alkoholischen Getränk. Das Image des Bardolinos ist leider miserabel, weil zu viele standardisierte Massenprodukte auf dem Markt zu finden sind. Das ‘klassische’ Anbaugebiet, die Classico-Zone, ist das südöstliche Ufer des Gardasee mit den Gemeinden Bardolino, Lazise, Cavaion und Garda. Durch die Zeitschrift MERUM wurden wir auf das kleine Weingut der Familie Meneghello und deren Bardolino aufmerksam, der so wohltuend aus dem Meer der charakterlosen Tropfen herausragt.

Der 2018er Bardolino mit seinem mittleren Kirschrot verströmt eine rotbeerige Aromatik. Himbeeren, rote Johannisbeeren, Kirschen, aber auch leicht vegetale, frische Noten, etwas pfeffrig, dann feine Rosenblüte, sehr einladend. Feine Fruchtsüße, relativ kräftig strukturiert mit wenigen Gerbstoffen. Mit einem moderaten Alkoholgehalt von 12% ausgestattet, ist dieser Bardolino sehr trinkig, harmonisch und animierend.

Der Bardolino von Meneghello eignet sich auch ideal als Sommerwein, getrunken an einem lauen Abend, leicht gekühlt (ca. 14°). Er wird aus den traditionellen Sorten Corvina (60%), Rondinella (35%) und etwas Merlot gekeltert. Die Reben wachsen auf steinigen Lehmböden. Müßig zu betonen, dass der Wein ohne Einsatz von Holz auskommt, der  Ausbau erfolgt im Stahltank. Bardolino-Weine sind jung zu trinken, dann machen sie am meisten Spaß. Sie können aber auch 2 bis 3 Jahre gelagert werden.
bardolino meneghello
  
Zurück zum Seiteninhalt