Vinothek Laveneziana
www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brigatti, Francesco - Piemont - Uva Rara, Vespolina, Möt Ziflon

Francesco Brigatti

Suno  -  Piemont (Nordpiemont)

6 Hektar

ca. 30.000 Flaschen pro Jahr

Önologe: Francesco Brigatti

Informationen als PDF:

Die Familie Brigatti blickt in Suno, einem kleinen Weinörtchen, das nördlich von Novara zwischen der Po-Ebene und dem Lago Maggiore am Fuße der piemontesischen Alpen liegt, auf eine über hundertjährige Tradition zurück. Alessandro Brigatti, der Großvater des heutigen Besitzers Francesco Brigatti, war passionierter Weinliebhaber und bepflanzte 1901 die ersten Weinberge in den besten Lagen mit Nebbiolo, Uva Rara und Vespolina, den drei roten autochthonen Rebsorten des Nordpiemonts. Er kreierte auch schon damals den MÖT ZIFLON, der seither unverändert ist und zu den historischen Nebbiolo-Weinen Italiens zählt.  Auch heute noch ist er das Flaggschiff des originellen Sortiments von Francesco Brigatti.

Während die Klimaerwärmung in vielen Gegenden Italiens für Schwierigkeiten sorgt, scheint sie sich im rauen Voralpenklima Nordpiemonts absolut zum Vorteil der Weine auszuwirken. Die Nebbiolo-Weine, die jahrzehntelang unter dem Namen „Spanna“ vermarktet wurden, gehörten bis etwa 1950 zu den renommiertesten Weinen Italiens. Erst der große Weindurst der Nachkriegsjahre und die dadurch ausgelöste Ausweitung der Anbauflächen machten aus dem „Spanna“ einen Massenwein. Nach dem Zusammenbruch dieser Weinindustrie in den 1980er-Jahren blieben nur noch wenige Betriebe übrig und die Anbaufläche schrumpfte auf weniger als ein Zehntel der früheren Größe zusammen. Doch auch danach fand kein Aufschwung für Gattinara, Ghemme und Co. statt. Die Produktionsmengen blieben gering, die Anbauflächen gingen in den letzten 15 Jahren sogar zurück, die Region geriet mehr und mehr in Vergessenheit. Die Weine sind eigentlich nur noch einem kleinen Liebhaberkreis bekannt.

Anders als viele andere nahm Francesco Brigatti vor 20 Jahren die Herausforderung an und übernahm das Weingut von seinem Vater. Heute ist er eine önologische Einmannkapelle. Als Besitzer, Kellermeister und Agronom in Personalunion bewirtschaftet er 6 Hektar Rebland und vinifiziert mit Hilfe seiner Frau und seiner Eltern etwa 30.000 Flaschen Wein im Jahr.

Naturnah angebaut werden bei Brigatti nur autochthone (einheimische) Rebsorten wie die weiße Erbaluce und die roten Uva Rara, Vespolina, Barbera und Nebbiolo. Die „Colline Novaresi“ sind in Deutschland fast unbekannt. Die Touristenströme fließen entweder südöstlich vorbei in die Langhe, ins Gebiet des Barolo und Barbaresco, oder sie versiegen kurz vor Suno am Lago Maggiore und am Ortasee. Schade, denn die „Colline Novaresi“ mit ihren sand- und tonhaltigen Böden bieten eine Vielzahl an sehr interessanten Weinen, die dem aufgeschlossenen Weinfreund schöne Weinerlebnisse schenken können.

Der Name BRIGATTI steht für originelle, authentische Weine abseits des Mainstreams! Die Brigatti-Weine versprechen ein eigenständiges, charaktervolles Trinkerlebnis. Sie benötigen viel Luft und Zeit zur Entfaltung und schmecken meist erst am zweiten Tag nach dem Öffnen der Flasche so richtig gut. Immer wieder bestätigt sich Francesco Brigatti bei diesen raren Sortenweinen als einzigartiger Könner! Er besitzt das, was in Italien leider oft Mangelware ist: önologische Zivilcourage. Er verzichtet auf jegliche Kompromisse und önologische Hilfsmittel. Er versucht nicht einmal im Ansatz, seine Weine früher zugänglicher, runder oder konzentrierter und fetter zu machen oder mit modernen Vanille- und Holzaromen zu übertünchen. Die Weine haben eine ganz eigene Handschrift und heben sich wohltuend von den vielen Mainstream-Weinen ab!

brigatti uva rara selvalunga
2014 Uva Rara SELVALUNGA
Francesco Brigatti

12,5% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
100% Uva Rara
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Infos als PDF:
Verfügbarkeit: Restmenge: 15 Flaschen
♥  ♥  MERUM Nr. 1/2016
Vini d´Italia Gambero Rosso 2016

10,50 €  (1 l = 14,00 €) zzgl. Versandkosten

2014 Uva Rara SELVALUNGA - Brigatti

12,5% 0,75 l

10,50 €(MwSt. Inkl.) Hinzufügen
brigatti vespolina maria
2014 Vespolina MARIA
Francesco Brigatti

12,5% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
100% Vespolina
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Infos als PDF:
Verfügbarkeit:
♥  MERUM Nr. 1/2016
Vini d´Italia Gambero Rosso 2016

11,00 €  (1 l = 14,67 €) zzgl. Versandkosten

2014 Vespolina MARIA - Brigatti

12,5% 0,75 l

11,00 €(MwSt. Inkl.) Hinzufügen
brigatti möt ziflon
2012 MÖT ZIFLON
Francesco Brigatti

13,5% / 0,75 l / DOCG / Rotwein / trocken
85% Nebbiolo, 10% Vespolina, 5% Uva Rara
Ausbau: Großes Holzfass
Enthält Sulfite
Infos als PDF:
Verfügbarkeit:
 MERUM Nr. 1/2016
Vini d´Italia Gambero Rosso 2016

12,80 €  (1 l = 17,07 €) zzgl. Versandkosten

2012 Möt Ziflon - Brigatti

13,5% 0,75 l

12,80 €(MwSt. Inkl.) Hinzufügen
brigatti ghemme oltre il bosco
2012 Ghemme OLTRE IL BOSCO
Francesco Brigatti

13,5% / 0,75 l / DOCG / Rotwein / trocken
100% Nebbiolo
Ausbau: 1.000-Liter-Holzfass
Enthält Sulfite
Infos als PDF:
Verfügbarkeit:

19,90 €  (1 l = 26,53 €) zzgl. Versandkosten

2012 Ghemme OLTRE IL BOSCO - Brigatti

13,5% 0,75 l

19,90 €(MwSt. Inkl.) Hinzufügen
Startseite | Regionen | Produzent A-L | Produzent M-Z | Sortiment | Service | Warenkorb | Generelle Seitenstruktur
Vinothek Laveneziana
Inh. Frank Laveneziana
Fritz-Reuter-Straße 17
D - 63500 Seligenstadt
T: 06182 3930
F: 03222 2427 696
M: 01525 4039 268
E: info@weindurst.de
facebook vinothek laveneziana
© 2017 Frank Laveneziana
twitter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü