Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

Casa Emma - Chianti Classico - Toskana

Azienda Agricola CASA EMMA

Strada Provinciale Castellina in Chianti 3 - 7
50028 Barberino Tavarnelle (FI) - Toskana
Italien

29 Hektar
120.000 Flaschen pro Jahr
Önologe: Marco Salvadori


Bio-Zertifiziert
Bio-Kontrollstelle MIPAAF IT-BIO-014

Casa Emma stammt aus der Teilung eines ausgedehnten Besitztums der Florentiner Edelfrau Emma Bizzarri. 1972 erwarb die Familie Bucalossi dieses wunderschön gelegene Weingut im Herzen des Chianti Classico–Gebietes zwischen Florenz und Siena. Zwischen 1972 bis 1978 legte man die ersten Weinberge an, alle Gebäude und der Weinkeller wurden restauriert. 1998 kamen noch zusätzlich 19 Hektar angrenzendes Land hinzu, insgesamt umfasst das Anwesen nun 34 Hektar, ca. 23 Hektar davon sind mit Weinreben bepflanzt, hauptsächlich mit Sangiovese, wobei ein besonders hochwertiger Klon mit geringem Ertrag und eine Pflanzdichte von ca. 6.200 Rebstöcken pro Hektar gewählt wurde.

Weitere 5 Hektar sind einem "Botanischen Garten" gewidmet, in dem man die toskanische Pflanzen- und Blumenvielfalt bewundern kann, auf 3 Hektar gedeihen Olivenbäume verschiedener Sorten, die ein Olivenöl der Spitzenklasse ergeben. 2013 wurde auf dem Weingut noch eine kleine Osteria eröffnet, in der man zur regionalen Küche die Weine auf einer schönen Terrasse genießen kann. 2013 wurde auf dem Weingut noch eine kleine Osteria eröffnet, in der man zur regionalen Küche die Weine auf einer schönen Terrasse genießen kann.

Seit 2012 wirkt Marco Salvadori auf dem Weingut, ein junger, engagierter Önologe und Agronom, der die Bearbeitung der Weinberge umstellte und die Vinifikation behutsam verbesserte. Die Landwirtschaft ist seit 2014 bei Casa Emma biozertifiziert! Die Weine werden folgen.

Ebenfalls 2014 startete Marco Salvadori im 2 Hektar kleinen Weinberg VIGNALPARCO, der zu 100% mit Sangiovese bestockt ist, ein Projekt mit neuen „Mitarbeitern“. Etwa 100 Gänse „bewirtschaften“ tagsüber den eingezäunten Weinberg, fressen das Gras, das Unkraut und das Ungeziefer und hinterlassen gleichzeitig den Dünger. Natürlicher geht es nicht. Das Gras wird nicht gemäht, der Weinberg nicht mit Maschinen bearbeitet, um den Boden nicht zu verdichten. Dieser Weinberg spiegelt das Terroir von Casa Emma am besten wider. Dank der Gänse!

Strikte Ertragsbegrenzung, Handlese, das günstige Mikroklima und der tonhaltige Albarese-Boden tragen dazu bei, dass bei Casa Emma stets ein feinstrukturierter, fruchtig-eleganter, aber auch körperreicher Chianti Classico entsteht. Er wird aus 90% Sangiovese, 5% Canaiolo und 5% Malvasia Nera gekeltert, zur Hälfte in Stahltanks und zur anderen Hälfte in gebrauchten Barriques ausgebaut. Die  Chianti Classico Riserva, die zu 95% aus Sangiovese und zu 5% aus Malvasia Nera besteht, ist das Ergebnis einer noch strengeren Traubenselektion, einer weiteren Ertragsbegrenzung und einer verlängerten Mazerationszeit. Er reift für etwa 18 bis 24 Monate in 700 - Liter - Fässern aus französischer Eiche.

Die hohe Lage der Weinberge zwischen 400 und 500 m lässt Rotweine entstehen, die auch in sehr heißen Jahren nie ihre Frische und fruchtige Eleganz verlieren. Jeder Jahrgang hat seine typischen Merkmale. Casa Emma gelingt es immer wieder, diese Eigenheiten gekonnt heraus zu arbeiten und einen unverfälschten, ehrlichen, charaktervollen und gebietstypischen Chianti Classico in die Flasche zu bringen.
Sehen Sie ein Video mit Erklärungen von Marco Salvadori zur Arbeit der Gänse im Weinberg.
chianti classico casa emma
2019 Chianti Classico
Casa Emma

14% / 0,75 l / DOCG / Rotwein / trocken
90% Sangiovese, je 5% Canaiolo + Malvasia
Ausbau: Stahltank + gebrauchte Barrique
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

12,90 €  (1 l = 17,20 €)
2019 Chianti Classico - Casa Emma
12,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Der 2019er Chianti Classico verströmt einen delikaten Duftcocktail aus roten Beeren, Kirschen und kräuterwürzigen Nuancen. Am Gaumen saftige, dunkle Frucht, harmonisch, kraftvoll mit Biss und Eleganz. Ein trinkiger Chianti Classico, der Spaß macht.

Die hohe Lage der Weinberge zwischen 400 und 500 m lässt Rotweine entstehen, die auch in sehr heißen Jahren nie ihre Frische und fruchtige Eleganz verlieren. Jeder Jahrgang hat seine typischen Merkmale. Casa Emma gelingt es immer wieder, diese Eigenheiten gekonnt heraus zu arbeiten und einen unverfälschten, ehrlichen, charaktervollen und gebietstypischen Chianti Classico in die Flasche zu bringen.

chianti classico vignalparco casa emma
2017 Chianti Classico Riserva VIGNALPARCO
Casa Emma

14% / 0,75 l / DOCG / Rotwein / trocken
100% Sangiovese
Ausbau: 500 l Tonneau-Fässer (1/3 neu, 2/3 gebraucht)
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

18,90 €  (1 l = 25,20 €)
2017 Chianti Classico Riserva VIGNALPARCO - Casa Emma
18,90 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Der "Gänsewein" von Casa Emma! Der 2017er Chianti Classico VIGNALPARCO zeigt einen festen, tiefen, reintönigen Duft nach Kirschen und gemischten Beeren mit leicht nussigen, tabakigen und getrocknet-floralen Anklängen. Reife, herb-saftige, fest gewirkte Frucht, feinsandiges, Tannin, eine Spur Kräuter am Gaumen, gute Nachhaltigkeit und Substanz, kühler Stil, etwas Salz im Hintergrund, ein Hauch Kakao und Tabak, gute Substanz und Tiefe, sehr guter, herb-saftiger Abgang mit Griff.

2014 startete Casa Emma im 2 Hektar kleinen Weinberg VIGNALPARCO, der zu 100% mit Sangiovese bestockt ist, ein Projekt mit neuen „Mitarbeitern“. Etwa 100 Gänse „bewirtschaften“ den eingezäunten Weinberg, fressen das Gras, das Unkraut und das Ungeziefer und hinterlassen gleichzeitig den Dünger. Natürlicher geht es nicht. Das Gras wird nicht gemäht, der Weinberg nicht mit Maschinen bearbeitet, um den Boden nicht zu verdichten. Der VIGNALPARCO ist der Wein von Casa Emma, der das Terrior das Weinguts am besten zum Ausdruck bringt.

Schauen Sie sich zum VIGNALPARCO das informative Video von CASA EMMA an:

chianti classico riserva casa emma
2016 Chianti Classico Riserva
Casa Emma

14% / 0,75 l / DOCG / Rotwein / trocken
95% Sangiovese, 5% Malvasia nera
Ausbau: 700 l Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

24,00 €  (1 l = 32,00 €)
2016 Chianti Classico Riserva - Casa Emma
24,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Die 2016er Chianti Classico Riserva leuchtet purpurrot und dunkel im Glas. In der Nase nimmt man reife, rote Früchte und sanfte Gewürz- und Röstaromen wahr. Der Hintergrund im vielschichtigen Bukett wird untermalt von den typischen Veilchendüften und einem Hauch Vanille. Viel Frucht auch am Gaumen, konzentriert, komplex und kraftvoll mit seidigen Tanninen. Elegante Frische begleitet den Wein in einen langen Nachhall.

harenae sangiovese casa emma
2019 HARENAE  (BIO)
Sangiovese aus der Amphore
Casa Emma

14% / 0,75 l / IGT / Rotwein / trocken / bio
100% Sangiovese
Ausbau: 1.000 l Tonamphore
Enthält Sulfite
Bio-Zertifiziert MIPAAF IT-BIO-014
Verfügbarkeit:

28,00 €  (1 l = 37,33 €)
2019 HARENAE (Sangiovese) - Casa Emma (bio)
28,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Marco Salvadori, der junge Önologe von Casa Emma, ist sehr experimentierfreudig. Ob Gänse als Gehilfen im Weinberg, wie beim Chianti Classico Riserva VIGNALPARCO, oder getöpferte Amphoren aus Terracotta, alles ist recht, wenn es die Qualität steigert und sehr interessante Weine hervorbringt. Als es noch keine Edelstahltanks oder Holzfässer gab, wurden Trauben schon immer in Tonbehältern vergoren, gelagert und transportiert. Der Ausbau in Tonamphoren ist die älteste Ausbaumethode, sie geht zurück bis in die Antike. In Georgien fand man Tonamphoren, die etwa 7.000 Jahre alt sind!
Lange war der Ausbau in Amphoren im modernen Weinbau vergessen, doch seit einigen Jahren experimentieren immer mehr Weingüter mit den Tonbehältern. Heute gelten die Tonamphoren als Geheimtipp für Ausnahmegewächse. CASA EMMA ließ drei 1.000-Liter-Amphoren in Impruneta nahe Florenz töpfern.
Die Sangiovese-Trauben für den HARENAE 2019 wurde in 1.000-Liter-Amphoren vergoren und für 75 Tage auf der Maische mazeriert. Durch die Poren des Tonbehältnisses kommen geringe Luftmengen an den Wein, ähnlich wie in einem Barrique, ohne das Holzaromen in den Wein übergehen. HARENAE ist der lateinische Begriff für Sand, aus dem die Amphoren getöpfert werden.
Der HARENAE ist komplex, vielschichtig und fruchtintensiv, Sangiovese pur! Tiefgründiges Bukett nach roten Früchten, Kirschen, Brombeeren und Pflaumen, ein Hauch Kräuter, auch mineralische Noten. Auch am Gaumen präsente Frucht, sehr knackig und frisch, zeigt deutliche Sangiovese-Frucht mit eng gewobenem Tannin, harmonisch, saftig, trinkig, lang, macht viel Spaß! Ein besonderer, außergewöhnlicher Wein aus der Toskana, biozertifiziert, unbehandelt und nicht gefiltert.


Zurück zum Seiteninhalt