Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

2018 Timorasso IL MONTINO - La Colombera - Piemont

Regionen > Piemont > La Colombera

2018 Timorasso IL MONTINO
La Colombera

21,50 €  (1 l = 28,67 €) inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

14% / 0,75 l / DOC / Weißwein / trocken
100% Timorasso
Ausbau: Stahltank
Naturnaher Anbau
12.000 Flaschen pro Jahr
Verschluss: Naturkorken
Lagerfähig mindestens bis 2028
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
2018 Timorasso IL MONTINO - La Colombera
21,50 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen

Die Timorasso-Trauben des IL MONTINO stammen aus dem ältesten und besten Weinberg des Weinguts, dem Herzstück der Timorasso-Weinberge von La Colombera. IL MONTINO ist die CRU-Lage mit kalkreichen Kieselböden auf 250 Metern über dem Meeresspiegel. Die Timorasso-Reben stehen in einer Stockdichte von 5.000 Reben pro Hektar. Die Vinifikation und der Ausbau sind identisch mit den DERTHONA, allerdings ist der Ertrag nochmals reduziert und die Trauben werden noch strikter verlesen. Elisa baut auch den IL MONTINO nur im Edelstahltank aus und lässt ihn 9 Monate auf der Feinhefe reifen.

Der Timorasso IL MONTINO von La Colombera (Elisa Semino) zeigt ein lebhaftes Strohgelb. Nach ausreichend Belüftung raffiniertes Duftspiel, intensiv, animierend, nuancenreich. Helle Konfitürennoten, Anklänge heller Früchte, vielschichtig, kräuterig-mineralisch, Zitrusnoten und auch florale Aromen wie Akazie und Weißdorn, gefolgt von pikanten mineralischen Feuersteinnoten. Am Gaumen saftige Eleganz, fruchtig-mineralisch, salzig, trinkig, körperreich, vielschichtig mit würzigem Ausklang und typischen Eleganz, welche die Timorasso-Weine von Elisa auszeichnet. Ein großer Timorasso mit langem Nachhall!

Genießen Sie den Timorasso nicht zu kühl, optimal sind 10 – 12°. Und verwenden Sie große, bauchige Weingläser, damit sich das Bouquet voll entfalten kann. Der Wein wird es Ihnen danken. Timorasso entwickelt sich auch sehr gut über mehrere Tage in der offenen Flasche!
la colombera timorasso il montino
Zurück zum Seiteninhalt