Vinothek Laveneziana

www.weindurst.de
Summe im Warenkorb:
logo weindurst-de
weindurst-de
Direkt zum Seiteninhalt

Boffa, Carlo - Piemont - Arneis, Dolcetto, Barbera, Barbaresco

Carlo Boffa

Barbaresco  -  Piemont (Langhe)

5 Hektar

ca. 35.000 Flaschen pro Jahr

Önologe: Carlo Boffa

Informationen als PDF:

Carlo Boffa übernahm 1996 das von seinem Vater Pietro 1962 gegründete Weingut. Bis dahin wurde der erzeugte Wein offen verkauft. Es war nicht leicht, die erste Flaschenproduktion in einer Zeit an die Kundschaft zu bringen, in der nur Barrique-Weine in Mode waren.

Heute bearbeiten Carlo und Laura Boffa ca. 5 Hektar Rebland rund um Barbaresco und erzeugen etwa 35.000 Flaschen Wein pro Jahr. 2008 pachtete Carlo von einem befreundeten Winzer noch einen Weinberg im Roero-Gebiet hinzu, der mit der weißen, autochthonen Arneis-Traube bestockt ist.

Die Vinifikation und der Ausbau der Weine erfolgt im traditionellen Stil, aber natürlich unter Zuhilfenahme neuester Kellereitechnik. 2008 und 2009 wurde der Weinkeller komplett renoviert und alle alten Holzfässer wurden durch neue ersetzt. Verwendet werden nur große Fässer mit einem Fassungsvermögen zwischen 1.500 und 5.000 Litern. Seit Herbst 2010 steht auf dem Weingut außerdem ein Bed&Breakfast zum Übernachten zur Verfügung.

Warum haben sich Carlo und Laura Boffa für den traditionellen Barbaresco-Stil entschieden?

Carlo erklärt: „Ehrlich gesagt, uns schmecken Barrique-Weine nicht. Wir trinken Wein stets zum Essen und mochten nie solchen, der nur nach Holz schmeckt. Der Anfang war schwer. Wir mussten unter unserer Entscheidung, Barbaresco ohne Barrique-Prägung zu machen, leiden. Alle wollten dunkle, holzgeprägte Weine. Heute erleben wir aber viel Positives, selbst von den lokalen Restaurants. Für sie existierten bis vor kurzem nur die berühmten Namen. Jetzt sagen die Wirte, dass diese Weine nicht mehr verkäuflich seien, nicht nur weil sie zu teuer sind, sondern weil von diesen fetten Weinen zu wenig getrunken wird! Die Restaurants suchen wieder Weine, von denen an einem Tisch mit 6 Personen mehr als eine Flasche bestellt und geleert wird.“

Carlo Boffa ist also überzeugter Traditionalist. Tradition bedeutet für ihn eine sorgsame Arbeit im Weinberg, angemessen lange Mazeration- und Maischestandzeiten, keine Verwendung von mechanischen und chemischen Tricks, um den Trauben auf unnatürliche Weise mehr Farbe zu entlocken, und der Ausbau in großen Holzfässern, damit die feine Frucht nicht überdeckt wird. Das gilt sowohl für die Nebbiolo-Weine als auch für den Barbera und Dolcetto. Diese authentischen Weine sind absolut naturbelassen und unmanipuliert, charaktervoll und von großer Eigenständigkeit, geprägt von den Menschen, die sie machen, von der Traubensorte, dem Terroir und dem Mikroklima, in dem sie gedeihen.
Aktuelle Bewertung von Marcus Hofschuster (Wein-Plus.eu / August 2017): carlo boffa barbaresco

Best of Barbaresco 2014 - Wein-Plus.eu (September 2017): carlo boffa barbaresco

Weinzeitschrift WINE-ENTHUSIAST  Juli 2017: carlo boffa barbaresco

boffa roero arneis
2017 Roero Arneis
Carlo Boffa

13,5% / 0,75 l / DOCG / Weißwein / trocken
100% Arneis
Ausbau: Stahltank
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
Ab 3 Flaschen 5% Rabatt (€ 11,40 pro Flasche)

12,00 €  (1 l = 16,00 €)
Mengenrabatt verfügbar Mengenrabatt verfügbar
12,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Im Piemont ergibt die alte, autochthone weiße Rebsorte Arneis Weine mit Persönlichkeit und eigenem Charakter. Die sanfte Fruchtigkeit paart sich hervorragend mit der verhaltenen Säure und lässt den Arneis so zu einem sehr bekömmlichen Aperitif-Wein und zu einem perfekten Begleiter von Antipasti, Fisch- und Geflügelgerichten werden.

Das feine Bouquet zeigt zarte Anklänge exotischer Früchte, grüne Äpfel, Maulbeere und Wiesenkräutern. Die Frucht ist harmonisch eingebunden, im Geschmack präsentiert sich der 2017er Arneis von Carlo Boffa extraktreich, fruchtig, frisch und elegant mit leichten Mandelton und guter Länge im Abgang.
boffa dolcetto d´alba
2016 Dolcetto d´Alba
Carlo Boffa

13% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
100% Dolcetto
Ausbau: Stahltank, großes Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
Ab 3 Fl.  5% Rabatt (€ 8,55 pro Fl.)

9,00 €  (1 l = 12,00 €)
2016 Dolcetto d´Alba - Carlo Boffa
Mengenrabatt verfügbar Mengenrabatt verfügbar
9,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Der Dolcetto ist der „Hauswein" der Piemontesen. Traditionell ist er ein fruchtiger, unkomplizierter und zuverlässiger Begleiter der täglichen Speisen. Hauptsächlich im Gebiet um Dogliani, im Süden der Langhe, baut man den Dolcetto als hochkonzentrierten, schweren Rotwein aus, der in Barriques reift und durch sein Schwarzrot und seine Wucht auffällt. Welchen Ausbaustil man als Weintrinker bevorzugt, ist letztendlich Geschmackssache. Für den täglichen Genuss bereitet allerdings ein traditioneller Dolcetto, wie ihn Carlo Boffa vinifiziert, mehr Spaß und Trinkfreude.

Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen. Das Bukett offenbart den typischen Duft nach Sauerkirschen und roten Beeren, im Hintergrund auch florale und kräuterwürzige Noten. Trocken, frisch und fruchtig, mit saftigen Tanninen, die diesen leckeren Dolcetto hervorragend zur italienischen Küche oder zu einer deftigen Vesper passen lassen. Ein ehrlicher, authentischer Wein, der Spaß macht! Lecker, unmanipuliert, ein Rotwein für jeden Tag mit viel Regionalcharakter, der im Edelstahltank und im 2.500-l-Fass ausgebaut wurde.
boffa barbera d´alba buschet
2015 Barbera d´Alba BUSCHET
Carlo Boffa

14% / 0,75 l / DOC / Rotwein / trocken
100% Barbera
Ausbau: Großes Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit: Restmenge 18 Flaschen
Ab 3 Fl. 15% Rabatt (€ 13,60 pro Fl.)

16,00 €  (1 l = 21,33 €)
2015 Barbera d`Alba BUSCHET - Carlo Boffa
Mengenrabatt verfügbar Mengenrabatt verfügbar
16,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Die kleine Weinbergslage BUSCHET (0,3 ha) wurde 1958 angelegt und liefert heute die Trauben für etwa 2.500 Flaschen dieses raren Barbera von Boffa, der immer so schnell ausverkauft ist, dass er eigentlich nur Insidern bekannt ist. Wer Barbara-Weine wirklich mag, darf dieses Urgestein aus 50 Jahre alten Reben nicht versäumen. Im traditionellen Stil vinifiziert, im großen Holzfass gereift. Das ist Barbera pur – ein ungeschminktes, urwüchsiges Unikat mit viel Typizität und Terroircharakter, ein Wein mit einer eigenen Handschrift.

Der 2015er Barbera BUSCHET zeigt sich mit perfekter Reife und Balance und einer großen Eleganz. Er benötigt ausreichend Belüftung, um seine schöne Barbera-Frucht mit tiefen Beerenaromen zu offenbaren. Das Bouquet ist vielschichtig, erdige Aromen paaren sich mit roten Früchten und Amarenakirschen. Weich mit morbiden Tanninen, mineralisch, kernig, elegant und lang am Gaumen. Ein traditioneller Barbera mit viel Potenzial.
boffa barbaresco langhe nebbiolo
2015 Langhe Nebbiolo
Carlo Boffa

14% / 0,75 l / DOC / Rotwein/trocken
100% Nebbiolo
Ausbau: Großes Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
Ab 3 Fl. 10% Rabatt (€ 13,50 pro Fl.)

15,00 €  (1 l = 20,00 €)
2015 Langhe Nebbiolo - Carlo Boffa
Mengenrabatt verfügbar Mengenrabatt verfügbar
15,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Die Trauben für den „Langhe Nebbiolo“ erntet Carlo Boffa aus zwei kleinen Weinbergsparzellen mit einer Gesamtfläche von 0,5 Hektar, die 2004 angelegt wurden. Er gewinnt aus ihnen einen Langhe Nebbiolo mit ausgeprägtem Regionalcharakter, ein Wein, wie es ihn nur im Piemont gibt. Nebbiolo-Weine schmecken nach Piemont, sie sind mit der deftigen Regionalküche verwurzelt, die vom Fett lebt, das Geschmack liefert. Dieses Fett absorbiert ein Nebbiolo auf ganz spezielle Weise mit seinen ausgeprägten Tanninen und seiner Säurestruktur. Erst in dieser Kombination mit der entsprechenden Küche erblüht ein guter Nebbiolo zu wahrer Größe, entwickelt am Gaumen raffiniertes Spiel und endet in cremiger Länge und Fülle.

Der rubinrote 2015er Langhe Nebbiolo von Carlo Boffa begeistert als eleganter, finessenreicher Rotwein von wunderbarer Klarheit, fein, warm, harmonisch, mit reifer Frucht und Aromen von roten Beeren und Kräutern. Im Hintergrund erahnt man getrocknete Blumen und einen leichten Veilchenduft. Rassiger, anhaltender, mineralischer Geschmack mit saftigen, würzigen Tanninen, die sich in den kommenden Jahren verfeinern werden. Unverfälschter, ungeschminkter Nebbiolo-Genuss für Piemont-Liebhaber! Ein perfekter Essensbegleiter!
boffa barbaresco
2014 Barbaresco
Carlo Boffa

14% / 0,75 l / DOCG / Rotwein/trocken
100% Nebbiolo
Ausbau: Großes Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
Ab 3 Fl. 10% Rabatt (€ 18,00 pro Fl.)

20,00 €  (1 l = 26,67 €)
2014 Barbaresco - Carlo Boffa
Mengenrabatt verfügbar Mengenrabatt verfügbar
20,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Erstmals wurde 2006 ein „einfacher“ Barbaresco ohne Lagenbezeichnung abgefüllt, der aus den jungen, neuangelegten Nebbiolo-Rebanlagen der verschiedenen Weinbergslagen stammt. Nebbiolo-Weine schmecken nach Piemont, sie sind mit der deftigen Regionalküche verwurzelt. Erst in dieser Kombination mit der entsprechenden Küche erblüht ein guter Nebbiolo zu wahrer Größe, entwickelt am Gaumen raffiniertes Spiel und endet in cremiger Länge und Fülle.

Der 2014er Barbaresco ist wieder sehr lecker gelungen! Etwas körperreicher als sein Vorgänger, zeigt er ein schönes Granatrot mittlerer Dichte. Ätherische, balsamische Duftnoten paaren sich mit der Nebbiolo-Frucht, mit roten Früchten. Fruchtaromen auch am Gaumen, saftige Säure, kernig, elegant, feine Tanninstruktur. Die Tannine müssen sich noch etwas abrunden, aber der 2013er ist auch heute schon ein schöner Trunk. Unverfälschter Barbaresco-Genuss für Piemont-Liebhaber zum fairen Preis!
boffa barbaresco paje
2014 Barbaresco PAJÈ
Carlo Boffa

14% / 0,75 l / DOCG / Rotwein / trocken
100% Nebbiolo
Ausbah: Großes Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:
Ab 3 Fl. 10% Rabatt (€ 25,20 pro Fl.)

28,00 €  (1 l = 37,33 €)
2014 Barbaresco PAJÈ - Carlo Boffa
Mengenrabatt verfügbar Mengenrabatt verfügbar
28,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Der 1,1 ha kleine Weinberg PAJÉ wurde 1991 angelegt. Er befindet sich ebenso wie der Weinberg OVELLO (0,5 ha) am Rande von Barbaresco, allerdings in entgegen gesetzter Richtung. Beide Weinberge haben eine süd- bis südwestliche Ausrichtung, die Bodenzusammensetzung des Terroirs weicht jedoch voneinander ab. Da die Rebstöcke des PAJÈ auch noch jünger sind, ist dieser Barbaresco in der Regel früher zugänglich, ist weniger konzentriert, dafür aber etwas eleganter und weniger tanninreich als der OVELLO.

Das Kennzeichen des 2014er Barbaresco PAJÈ ist eine saftige Nebbiolo-Frucht! Frisches, warmes Rubinrot. Animierender Duft nach roten Beeren, erdig-balsamische Aromen und etwas welkem Laub; präsentes, feinherbes Tannin, kräftiger Körper, jung mit Potenzial, gute Balance, lang; ein klassischer, traditioneller Barbaresco, der als Essenbegleiter zur Höchstform aufläuft.
boffa barbaresco ovello
2015 Barbaresco OVELLO
Carlo Boffa

14% / 0,75 l / DOCG / Rotwein / trocken
100% Nebbiolo
Ausbau: Großes Holzfass
Enthält Sulfite
Verfügbarkeit:

38,00 €  (1 l = 50,67 €)
2015 Barbaresco OVELLO - Carlo Boffa
38,00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Der Weinberg OVELLO wurde 1978 von Carlos Vater angelegt. Carlo begrenzt den Ertrag sehr stark, um die natürliche Konzentration im Wein zu erhöhen und den Terroircharakter zum Ausdruck zu bringen. Je nach Jahrgang dauert die Mazerationszeit zwischen 20 und 30 Tage, der Ausbau erfolgt traditionell in großen Fässern von 2.500 Litern für ca. 18 bis 24 Monate mit anschließender Flaschenreife.

Der 2015er Barbaresco OVELLO von Carlo Boffa besitzt eine saftige Nebbiolo-Frucht. Strahlendes, mittleres Granatrot. Vielschichtig im Duft, animierend, würzig, feinfruchtig, frisch. Tiefgründige Aromen roter Früchte, Holunder, Noten von Unterholz, Süßholz, im Ansatz kompakt und saftig mit viel Nebbiolo-Frucht, Kraft und Mineralität, bestes, kräftig-feines Tannin. Ein anspruchsvoller Wein für Kenner und Nebbiolo-Liebhaber. Ein Barbaresco, der ein faszinierendes Trinkerlebnis verspricht! Ein Beispiel für einen Terroirwein mit Charakter abseits der Barriquepfade. Das Aushängeschild des Weinguts BOFFA! Nur etwa 3.000 Flaschen dieses edlen Barbaresco werden jährlich abgefüllt.
logo weindurst-de
Vinothek Laveneziana
Inh. Frank Laveneziana
Fritz-Reuter-Straße 17
D - 63500 Seligenstadt
T: 06182 3930
F: 03222 2427 696
M: 01525 4039 268
E: info@weindurst.de
© 2018 Frank Laveneziana
Zurück zum Seiteninhalt